Ein Zeichen der Hoffnung


Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten die Kirchenglocken und laden zum gemeinsamen Gebet ein - jeder bei sich zuhause - und doch gemeinsam.

 

Beten wir für die an Covid-19 erkrankten und verstorbenen Menschen und für ihre Angehörigen, für das medizinsche Personal und für politische Entscheidungsträger. Und beten wir um Mut und Zuversicht in diesen schwierigen Zeiten.

 

Wenn Sie möchten, zünden Sie eine Kerze an und stellen sie diese sichtbar ans Fenster. So senden Sie ein Zeichen der Hoffnung und des Vertrauens.

 

Bleiben Sie verbunden und bleiben Sie gesund!


Zuhause Gottesdienst feiern

Hier finden Sie Gottesdienstvorlagen, mit denen Sie sich zuhause mit Christinnen und Christen auf der ganzen Welt betend und feiernd verbinden können. Die Vorlagen können mit eigenen Ideen, Gebeten und Liedwünschen ergänzt werden.

 

Die Gottesdienste können alleine oder mit der Familie gebetet werden. Bitte laden Sie niemanden dazu ein, der nicht in Ihrer Wohnung zuhause ist.


[Donnerstag, 09.04.2020]

 

Fürbitt-Gebet am Gründonnerstag

 

Gott,
sei nahe in diesen schweren Wochen.
Sei nahe mit deiner Liebe.
Sei nahe denen, die dich besonders brauchen.
In die unermüdlich schaffenden Hände – leg deine Kraft.
In unruhige, aufgewühlte Herzen – deine Ruhe.
In Ängstlichkeit – deine Hoffnung.
In Einsamkeit – deine bergende Nähe.
In mein Tasten und Suchen – deine Kreativität.
Ins Brückenbauen zueinander – deinen Halt.
In Unruhe – deine Stille.
In Krankheit – dein Heil.
In verzweifelte Herzen – deinen Trost.
In alle Gefährdung – deinen Schutz.
In unseren kleingläubigen Geist – leg deine Zusage:
Ich bin da.
Amen.


[Sonntag, 05.04.2020]

 

Fürbitt-Gebet am Palmsonntag

 

Gott des Lebens,
wie kostbar das Geschenk des Lebens ist,
das spüre ich in diesen Wochen besonders.
Ich möchte dir all diejenigen anvertrauen,
die deiner und unser aller Hilfe in dieser Zeit besonders bedürfen.
Ich bete für alle Erkrankten und für diejenigen,
die sich um sie sorgen, sie pflegen und medizinisch betreuen.
Stärke alle, die bis an die Grenzen ihrer Kräfte für andere im Einsatz sind.
Ich bete für diejenigen,
die in diesen Monaten Verantwortung tragen
und Entscheidungen treffen müssen.
Berühre das Herz
der verängstigten und verunsicherten Menschen mit deiner Ruhe.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Ich bete besonders für jene, die jetzt trauern.
Gib Kraft und Fantasie den Familien, die jetzt auf sich zurückgeworfen sind.
Zeige, wo ich für andere da sein und ihnen helfen kann.
Du bist der lebendige Gott.
Darauf vertraue ich – durch Jesus Christus in der Kraft deines Geistes.
Amen.


[Sonntag, 29.03.2020]

 

Fürbitt-Gebet am 5. Fastensonntag

 

Wir beten für alle Menschen, die erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmitteln suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben,

dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Amen.


[Sonntag, 22.03.2020]

 

Fürbitt-Gebet am 4. Fastensonntag

 

Gott, unser Vater, in unserer Not kommen wir zu Dir.

Die Meldungen über die Corona-Pandemie überschlagen sich,
trotz vieler Ratschläge wächst die Ratlosigkeit und Angst greift um sich.
Du, Gott, bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Halt und Helfer in allen Nöten.
Gib uns Geduld und Kraft diese Zeit zu bestehen.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind

und sei bei denen, die erkrankt sind,

oder unter Quarantäne stehen und sich nicht frei bewegen können.

Hilf allen, die sich um die Kranken kümmern,

und segne die Vielen,

die jeden Tag Entscheidungen und Vorkehrungen treffen müssen.

Hilf uns einander zu helfen

und den gesellschaftlichen Frieden zu wahren.

Amen.