Literatur


Über unsere Kirchengemeinde sind auch Bücher erschienen.

 

Alle aufgeführten Titel sind im Pfarramtssekretaritat in Nattheim bzw. bei der Kirchenpflegerin in Auernheim erhältlich. Die Ansprechpartner finden Sie hier unter Kontakt.

 

 


Auernheimer Pfarrchronik 1296-1912

 

 

Herausgegeben von Katholische Kirchengemeinde St. Georg.

Verlag: Books on Demand GmbH,

kartoniert / broschiert - 143 Seiten.

ISBN 3831100543

Erschienen im Dezember 2000.

 

 

In der Pfarrei Auernheim liegt eine Pfarrchronik vor, die von den Anfängen bis ins Jahr 1912 reicht. Sie wurde von Pfarrer Johannes Evangelist Reiter (Pfarrer in Auernheim von 1807 bis 1835) im Jahr 1828 begonnen und später von seinen Nachfolgern teilweise weitergeführt. Diese Chronik ist ein fadengeheftetes, vom 'Zahn der Zeit' stark mitgenommenes Buch im Format 32 x 21 cm, mit 226 nummerierten Seiten, von denen 178 Seiten beschriftet sind. Der Einband besteht aus einer Art gebatikter Hartpappe mit vielen Kniffen und Einrissen. Die mit Tinte und in deutscher Schrift verfasste Chronik ist teilweise stark verblasst und nur sehr mühselig zu lesen. Herr Julius Vetter hat diese Chronik schon vor Jahren in lateinische Schrift transkribiert. Familie Peter Vetter hat das Andenken an ihren Vater zur weiteren Abschrift zur Verfügung gestellt. Mit dieser Abschrift und der Urschrift wurde der Text von Herrn Alfons Ganzenmüller sen. vollständig neu geschrieben. Die Kirchengemeinde St. Georg hat dieses wertvolle Dokument im Jahr 2000 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Aus dem Tagebuch eines Dorfpfarrers

Oder ich rieche schon den Sonntagsbra(d)ten.

 

 

Autor: Klaus Braden

Verlag: Books on Demand GmbH,

kartoniert / broschiert - 200 Seiten.

ISBN 3831110409

Erschienen im November 2000.

 

 

Das Leben eines Pfarrers ist vielgestaltig und vielfarbig. Klaus Braden, ein schwäbischer katholischer Pfarrer, erzählt einiges davon auf amüsante und nachdenkliche Weise. Mit spitzer Feder nimmt er seine eigenen Schwächen und die seiner Gemeinde aufs Korn. Er schildert heitere Ereignisse des täglichen Gemeindelebens und scheut sich auch nicht, die Fehler der großen Kirchenpolitik aufzuzeigen. Mancher wird sich darin wiederfinden und sich freuen oder ärgern, je nach Temperament.

 


Neue Episoden aus dem Tagebuch eines Dorfpfarrers

 

 

Autor: Klaus Braden

Verlag: Books on Demand GmbH,

kartoniert / broschiert - 210 Seiten.

ISBN 3833412208

Erschienen im Juli 2004.

 

 

In seinem zweiten "Tagebuch" schildert der schwäbische katholische Pfarrer Klaus Braden Szenen aus dem Innen-leben seiner Arbeit in ein paar Dorfgemeinden auf der schwäbischen Alb. Es sind buntgemischte Erfahrungen fröhlicher und nachdenklicher Art bei denen er sich und seinen Gemeinden einen Spiegel vorhält.