Ministranten


MINI-aktionen


Februar 2012

 

MINI-Fasching

 

Am Sonntag, 12.02.2012 trafen sich die Minis, um gemeinsam die fünfte Jahreszeit zu feiern. 15 närrische Kids waren dabei.

 

Zur Einstimmung gab es selbstgemixte Cocktails von Marco, Kuchen und Muffins von den Eltern und Stimmungsmusik von DJ Marci.

 

Es wurden bekannte Spiele wie "Reise nach Jerusalem", "Zeitungstanz" oder "Mohrenkopfwettessen" gespielt. Alle hatten viel Spaß.

 

mehr Bilder:


Januar 2012

 

Sternsingeraktion


Juli 2012

 

Auernheimer Ministranten im Altmühltal

 

Diesen Sommer zog es die Auernheimer Ministranten vom 28.07. bis zum 30.7. nach Solnhofen ins Altmühltal.

 

Kaum in Solnhofen angekommen überraschte uns noch während des Zeltaufbauens ein Regenschauer, dem wir jedoch trotzten und unsere Zelte rechtzeitig für die Nacht aufstellen konnten. Anschließend wurde gemeinsam gegrillt und der Abend mit Gemeinschaftsspielen abgerundet. Einige zog es sogar noch zum Baden in die Altmühl. Doch es herrschte dann relativ schnell Nachtruhe, da am nächsten Tag einiges auf dem Programm stand.

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es auf zum Kanufahren. Wir teilten uns in 2-er, 3-er und 4-er Kanus auf und paddelten los, was für einige anfangs gar nicht so einfach war. Nach einem zwischenzeitlichen Stopp mit Mittagspause kamen wir nachmittags alle (der eine früher der andere später) wohlbehalten am Ziel an. Nachdem es mit dem Transport zurück zum Zeltplatz schon einige Komplikationen gab, zwang uns ein erneuter Regenschauer dazu, das Zeltlager vorzeitig abzubrechen und mit dem Zug nach Hause zu fahren.

 

Nur ein paar ältere Ministranten blieben zurück, um am folgenden Tag die Zelte abzubauen und das Gepäck in den PKW’s zu verstauen, mit denen am vorherigen Tag Abgereiste OMIs an diesem Tag nochmal anrückten.

 

Auch wenn uns das Wetter ein wenig einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, war es in der Endabrechnung doch ein sehr schöner Ausflug.

 

weitere Bilder:


Juli 2011

 

Platz 4 beim Fußballturnier

 

Am 02.07.2011 haben die Auernheimer Minis beim diözesanen Ministrantenfußballturnier in Bettringen teilgenommen.

 

In der Vorrunde konnten wir uns für die Platzierungsspiele qualifizieren. Nach einem spannenden Elfmeterschießen im Halbfinale hat es leider nur noch für den 4. Platz gereicht. Trotzdem hatten wir alle viel Spaß.


Oktober 2010

 

Auernheimer Ministranten gestalten Bibelseiten

 

In Heidenheim sind die Literaturtage 2010 vor kurzem zu Ende gegangen. Die evangelische und die katholische Kirche haben mit der „Heidenheimer Bibel“ ihren Beitrag dazu geleistet.

Es ist ein Lebensbuch entstanden, das „seitenweise“ Erfahrungen, Hoffnungen und Wünsche im Horizont von Gottesbeziehung, Glaube und Vertrauen abbildet.

Auch die Auernheimer Minis haben sich daran beteiligt und freigewählte Texte aus der Bibel gestaltet. Diese Bibelseiten wurden bei einem Familiengottesdienst zum Abschluss der Heidenheimer Literaturtage zu einer „Heidenheimer Bibel“ zusammengetragen.

Diese Bibel soll in den kommenden Wochen in jeder Gemeinde ausgestellt werden.

 


Oktober 2010

 

Ministranten beim Weihrauchkurs 2010

 

Im Oktober fand für die Ministranten des Dekanats ein Weihrauchkurs in der Heilig-Geist-Kirche in Giengen statt. Peter Werner, Mesner in Giengen leitete den Kurs, an dem mehr als 20 Minis aus dem Dekanat teilnahmen. Zu Beginn wurde den Minis in einem Film der Hintergrund zur Verwendung des Weihrauchs sowie seine Bedeutung und geschichtliche Entwicklung näher gebracht. Anschließend wurden wichtige Fragen rund um den Weihrauch erklärt. Den Hauptteil  bildeten praktische Übungen: Inzensieren, das Halten des Rauchfasses, Knien mit Rauchfass usw. Dabei wurden auch besonders die Teile des Gottesdienstes geprobt, in denen Weihrauch vorkommt.
Auch 3 Minis aus Auernheim nahmen an diesem interessanten Kurs teil.


Februar 2010


1. Ministrantenwochende der Seelsorgeeinheit Härtsfeld

 

Einige Ministranten aus Auernheim und Steinweiler haben in den Faschingsferien an der 1. Ministranetnfreizeit der Seelsorgeeinheit Härtsfeld teilgenommen. Mit dabei war auch OMI Rebecca Ganzenmüller als Betreuerin.

 

Von Freitag 19.02. bis Sonntag, 21.02.2010 verbrachten die Minis zusammen mit rund 50 Minis der Seelsorgeeinheit ein tolles Wochenende mit "geistigen", meditativen und kreativen Tätigkeiten und natürlich mit viel Spiel und Spaß.Die Minifreizeit endete mit einem gemeinsamen Abschlussgottesdienst am Sonntagnachmittag in der Klosterkirche von Maria Medingen, zu dem auch viele Eltern gekommen waren.


Januar 2010

 

"Kinder finden neue Wege" - mit diesem Leitwort machen sich ach dieses Jahr wieder die Auernheimer Sternsinger auf ihren Weg von Haus zu Haus.

 

Nach dem Aussendungsgottesdienst am Sonntag, 03.01.2010, in dem alle Ministranten als Könige verkleidet ministrierten, erhielten die Sternsinger den Segen für ihr Laufen von tür zu Tür.

Januar 2010

 

 


Juli 2009

 

Am 11. Juli 2009 fand das diözesane Ministrantenfußballturnier in Burgberg statt. Die Auernheimer Minis nahmen mit zwei Mannschaften an diesem Turnier teil. Am Ende belegte die Mannschaft bis 14 Jahren den 4. Platz und die Mannschaft ab 15 Jahren den 5. Platz.

Am 31. Juli 2009 trafen wir uns nachmittags, um gemeinsam ins „Tal" zu laufen. Dort angekommen schnitzten wir unsere Stöcke, um unsere mitgebrachten Würstchen über dem Feuer zu grillen. Nach dieser Stärkung spielten wir das Geländespiel „Stratego" und einige andere Spiele. Als die Dunkelheit hereinbrach, liefen wir gemeinsam mit Fackeln und Taschenlampen zurück nach Auernheim.

 

Seit dem 26. Juli 2009 haben wir in Auernheim 5 neue Ministranten. In einem feierlichen Gottesdienst wurden Pia Cimander, Jannik Lange, Fabian Scheifele, Kathrin Schmid und Michael Wengert in die Ministrantenschar aufgenommen. Aktuell haben wir in Auernheim ca. 30 aktive Ministranten.

 


Mai 2009


Die Idee

 

Katholische Jugendgruppen realisieren in 72 Stunden ein soziales, interkulturelles, politisches oder ökologisches Projekt und zeigen so Engagement, Kreativität und Einfallsreichtum. Vom Computerkurs im Altenheim übers neue Spielmobil bis hin zum umgestalteten Dorfplatz - in 72 Stunden lässt sich viel erreichen!
100.000 Kinder und Jugendliche im gesamten Aktionsgebiet baggern, schrauben, organisieren, planen, beten, lachen und feiern für und mit anderen zusammen, die sonst nicht im Blick der Öffentlichkeit stehen.


72 Stunden Aktion in Auernheim

 

Dreißig junge Leute aus unserer Kirchengemeinde im Alter von 12 - 22 Jahren haben sich zu dieser Aktion angemeldet und warten gespannt auf die Aufgabe, die ihnen gestellt werden wird. Die Teilnehmer erfahren nämlich erst beim Startschuss der Aktion am 7. Mai 2009 um 17:07, welches Projekt sie zu verwirklichen haben.

 

Die Aktion: "72 Stunden gegen Aids"

 

Am Donnerstag, 7. Mai um 17:07 Uhr hat die Auernheimer Aktionsgruppe ihre Aufgabenstellung für die nächsten 72 Stunden erhalten:


Dass Aids hier und anderswo immer noch ein aktuelles Thema ist, werdet ihr in den nächsten 72 Stunden zeigen.
 
Eure erste Aufgabe wird sein, euch mit der Thematik "Aids" auseinander zu setzen und es in eurer Gemeinde zu thematisieren. Als sichtbares Zeichen sollt ihr hierfür eine möglichst riesige Aidsschleife in eurer Gemeinde platzieren.
 
Der größere Teil eures Projekts wird die Organisation und Durchführung einer Benefizaktion für das Aidswaisenprojekt in Simbabwe sein, welches vom Missionskreis eurer Gemeinde regelmäßig unterstützt wird.

 

Die Jugendlichen hatten sich im Gemeindesaal eine "Zentrale" eingerichtet und organisieren von dort aus ihre 72-Stunden-Aktion.

 

Am Sonntag fand um 9:00 Uhr ein eindrucksvoller Gottesdienst zum Thema "Aids" statt. Eine eigens zusammengestellte Band mit Chor spielte und sang afrikanische Lieder.

Um 12:00 Uhr gab es im afrikanisch-dekorierten Auernheimer Zehntstadel afrikanisches Essen, es wurde getrommelt, eine afrikanische Modenschau gezeigt und durch viele Infos das Thema Aids thematisiert. Es gab Spiele und Aktionen für Kinder, einen Büchertisch mit Literatur rund um Afrika und einen Verkauf von Eine-Welt-Waren - die Jugendlichen hatten ein wirklich tolles und vielseitiges Programm auf die Beine gestellt!

 

Mit der Benefizaktion wird das Missionsprojekt von Schwester Rose-marie Lemmermeier und den Missionsdominikanerinnen unterstützt, die sich in einem Waisenhaus in Harare, Simbabwe um Aidswaisenkinder kümmern.

 

Für das sichtbare Zeichen der Aktion, eine riesige Aidsschleife, haben sich die jungen Leute etwas ganz besonderes einfallen lassen. Diese Schleife (ein 3x5 m großes selbstgenähtes Transparent) wurde am Samstagabend mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Neresheim am Kirchturm unserer St.-Georgskirche angebracht.

 

 

Bilder von der Auernheimer 72-Stunden-Aktion:


Juni 2008

 

Seit dem 15. Juni 2008 haben wir sechs neue Minis! In einem feierlichen Gottesdienst wurden Charlotte Hüll, Lisa Bernhard, Laura Miß, Tobias Hausner, Eva Grandy und Luca Schmid in die Ministrantenschar aufgenommen.


Oktober 2007

 

Ministrantinen unserer Gemeinde waren bei der Jugendwallfahrt des BDKJ in Assisi mit dabei.

Download
Bericht und Fotos über die Jugendwallfahrt nach Assisi
assisi2007.pdf
Adobe Acrobat Dokument 359.4 KB