Kapelle "Maria im Stein"

Grundsteinlegung


Die Anstrengungen der Steinweiler Bürger, die finanziellen Mittel für den Bau einer Kapelle zusammenzubekommen, hatten sich gelohnt. Im November 1980 konnte endlich der erste Spatenstich erfolgen und am 1. Mai 1981 wurde dann die feierliche Grundsteinlegung vorgenommen.

 

Der Grundstein war ein damals rund 200 Jahre alter, in Steinweiler gebrochener Stein, der bis zur Renovierung der Abteikirche Neresheim dort als Fußbodenplatte verwendet worden war. In diese Steinplatte ist folgender Spruch gemeißelt:

 

 

 

Im Grundstein der Kapelle befindet sich folgende Urkunde:

 

Den Text der Urkunde können Sie hier als pdf-Datei ansehen bzw. herunterladen:

Download
Maria im Stein Urkunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

weiter auf dem Rundgang geht es hier