Kapelle "Maria im Stein"

Jubiläum - 25 Jahre Kapelle "Maria im Stein"


Zum 25-jährigen Jubiläum der Kapelle wurde am Sonntag, 2. September 2007 ein Festgottesdienst im Freien vor der Kapelle gefeiert.

 

Diakon Kampmann aus Neresheim zitierte in seiner Ansprache aus einem Gedicht Friedrich Nietzsches: „Wohl dem, der jetzt noch Heimat hat!" Heimat, und damit Wärme und Geborgenheit, das finden Gläubige seit nunmehr 25 Jahren in der Steinweiler Kapelle.

 

Alwin Grandy beglückwünschte im Namen der Kirchengemeinde die Steinweiler Bürger und bedankte sich für das große Engagement vieler Helfer, die stets in „ihrer Kapelle" nach dem Rechten schauen. Er hoffe aber, dass sich auch in Zukunft junge Leute finden, die die Kapelle als ihre Heimat empfinden und mit Leben erfüllen. 

Im Anschluss an den Gottesdienst, der vom Musikverein Auernheim musikalisch gestaltet wurde, hatte der Heimatverein Steinweiler zu einem Weißwurstfrühstück in und um das Bürgerhaus eingeladen. Viele Gäste waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen gemütlichen Sonntagvormittag in Steinweiler.


Sie sind am Ende des Rundgangs - hier geht's zurück zum Start