Pfarrkirche "St. Georg"

Epitaphien (Grabplatten)


Die Auernheimer Kirche ist noch von einem typischen "Kirchhof" umgeben. An der Innenseite der Friedhofsmauer befinden sie mehrere noch sehr gut erhaltene Epitaphien (sogenannte Grabinschriften oder Gedenktafeln für Verstorbene).

 

Besonders interessant ist hier die Tafel des ehemaligen Auernheimer Pfarrers Reiter, der seine Grabplatte noch vor seinem Ableben selbst angefertigt hat. Sie trägt folgende Inschrift:

 

Ich mache selbst mit eigner Hand
Mir diesen Leichenstein;
Den Sterbe-Tag, mir unbekannt
Grub noch der Steinmetz ein.
Das Sterben war mit ganz gewieß;
Die Todes-Stunde aber nicht:
Drum lieber Leser, merke dieß,
Und weiche nie von deiner Pflicht.

 



weiter auf dem Rundgang geht es hier