Kirchengemeinderatswahl am 14./15.März 2015


15.03.2015

Wahlergebnisse

Der Wahlausschuss hat folgendes Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl festgestellt:

Zahl der Wahlberechtigten 469
Zahl der Wähler/-innen 244
Zahl der gültigen Stimmzettel 242
Zahl der ungültigen Stimmzettel 2
Zahl der gültigen Stimmen 1637
Wahlbeteiligung 52,0 %

 

Gewählt sind (in der Reihenfolge der erreichten Stimmenzahlen):

Zembrod, Hubert
207
Fürst, Aloisia
198
Werner, Karl
195
Fleischmann-Ganzenmüller, Ursula
182
Wengert, Gudrun
171
Cimander, Christine
165
Urban, Florian
154
Wannenwetsch, Gabriele
150

 

Als Ersatzmitglieder sind festgestellt (in der Reihenfolge der erreichten Stimmenzahlen):

Scheifele, Sabine
110
Hüll, Uwe
105

 


Wahlbeteiligung


Zahl der Wahlberechtigten
Zahl der Wähler/-innen





Auernheim 335
206
Wahlbeteiligung Auernheim


61,5 %




Steinweiler
134
38

Wahlbeteiligung Steinweiler


28,4 %




GESAMT
469
244

Wahlbeteiligung GESAMT

52,0 %








Erstwähler (16-21 jährige Wähler)
28
13

Wahlbeteiligung Erstwähler


46,4 %



11.02.2015

Endgültiger Wahlvorschlag

Foto: Fotostudio Prüssing, 89564 Auernheim
Foto: Fotostudio Prüssing, 89564 Auernheim

Der Wahlausschuss hat am 11.02.2015 folgenden endgültigen Wahlvorschlag für die Kirchengemeinderatswahl festgestellt:

 

 

Cimander, Christine, Auernheim

Fleischmann-Ganzenmüller, Ursula, Auernheim

Fürst, Aloisia, Auernheim

Hüll, Uwe, Steinweiler

Scheifele, Sabine, Auernheim

Urban, Florian, Auernheim

Wannenwetsch, Gabriele, Auernheim

Wengert, Gudrun, Auernheim

Werner, Karl, Auernheim

Zembrod, Hubert, Auernheim


27.12.2014

Einreichung von Wahlvorschlägen

Alle Wahlberechtigten (also alle Mitglieder unserer Kirchengemeinde ab 16 Jahren) können in der Zeit von Sonntag, 4. Januar bis Sonntag, 25. Januar 2015 Wahlvorschläge einreichen.

 

Die Kirchengemeinderatswahl 2015 ist der Auftakt zu einem großen Entwicklungsprozess der Kirche. Die Katholiken in der Diözese Rottenburg-Stuttgart stellen mit dieser Wahl die Weichen für eine Kirche der Zukunft, eine Kirche, die sich den lokalen Herausforderungen stellt, eine Kirche, die offen und zeitgemäß ist und am Ort hilfreich und heilsam wirkt.

 

In der künftigen Amtsperiode 2015-2020 wird der Kirchengemeinderat Auernheim mit der pastoralen Entwicklung „Kirche am Ort“ gestalten. Für diesen interessanten Entwicklungsweg suchen wir Personen, die Ideen einbringen und das Gemeindeleben mitgestalten und verändern möchten. So wird auch äußerlich sichtbar, was eine Gemeinde ist: Lebensraum, in dem unterschiedliche Menschen miteinander auf dem Weg sind, gemeinsam fragen und suchen, tragen und gestalten, finden, feiern – und vor allem glauben.

 

Unterlagen zur Kandidatur und zur Benennung von Kandidatinnen und Kandidaten liegen im Eingangsbereich der St.-Georgskirche Auernheim und in der Kapelle Maria im Stein in Steinweiler aus.

 


Informationen für Kandidatinnen und Kandidaten

Download
Infoblatt für Kandidierende.pdf
Adobe Acrobat Dokument 197.4 KB
Download
KGR 2015 Was kommt auf mich zu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 308.0 KB

03.10.2014

Rat sucht Rat

Im März 2015 wird der Kirchengemeinderat neu gewählt. Diese Wahl ist der Auftakt zu einem Entwicklungsprozess der Kirche am Ort.

 

Gerade in den kommenden fünf Jahren wird in unserer Kirche viel passieren. Die Kirche will sich verändern, offener und zeitgemäßer werden und in unserem Dorf hilfreich und heilsam wirken.

 

Für diese zukünftigen Aufgaben suchen wir Kandidaten. Bitte überlegen Sie, ob Sie Personen kennen, die Ideen einbringen und das Gemeindeleben mitgestalten und verändern könnten. Schreiben Sie Ihre Vorschläge auf einen Ideenzettel "Rat sucht Rat" und stecken Sie diesen in eine der Kandidaten-Boxen im Eingangsbereich der St.-Georgskirche Auernheim oder in der Kapelle Maria im Stein in Steinweiler.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihre Kirchengemeinderäte von Auernheim und Steinweiler

 


Download
Ideenzettel "Rat sucht Rat" KGR-Kandiaten
KGR-Kandidaten-Ideenzettel.jpg
JPG Bild 160.3 KB