Kirchengemeinderatswahl 2020


Wahlergebnis


Sonntag, 05.04.2020

 

Der Wahlausschuss hat folgendes Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl festgestellt:

Zahl der Wahlberechtigten 468
Zahl der Wähler/-innen 143
Zahl der gültigen Stimmzettel 143
Zahl der ungültigen Stimmzettel 0
Zahl der gültigen Stimmen 880
Wahlbeteiligung 30,55 %

 


Gewählt sind (in der Reihenfolge der erreichten Stimmenzahlen):

Ganzenmüller, Thomas 118
Werner, Karl 116
Zembrod, Hubert 113
Urban, Florian 111
Grandy, Eva 110
Fleischmann-Ganzenmüller, Ursula 104
Wengert, Gudrun 101
Cimander, Christine 99
Stimmen für nicht auf der Kandidierendenliste aufgeführte Personen 8

Wir gratulieren allen neugewählten Kirchengemeinderätinnen und -räten sowie allen wiedergewählten Kirchengemeinderätinnen und -räten und wünschen ihnen Gottes Segen für ihre Aufgabe in unserer Kirchengemeinde.


KGR-Wahl jetzt als Briefwahl


Update: 18.03.2020 / 15.30 Uhr

 

Für die Beantragung der Briefwahl-Unterlagen kann gerne der Briefkasten der Kirchenpflege am Kindergarten St. Raphael in Auernheim genutzt werden. Es muss niemand extra für diesen Vorgang nach Nattheim fahren.

 

Der Briefkasten wird regelmäßig geleert. Letzte Leerung ist am Freitag, 3. April um 12.00 Uhr.

 

Die Briefwahlunterlagen werden kurzfristig erstellt und den Wählerinnen und Wählern in Auernheim und Steinweiler zugestellt.

 

Das Gleiche gilt für die spätere Stimmabgabe. Ihren Wahlbrief (rote Umschläge) können Sie ebenfalls in den Briefkasten beim Kindergarten St. Raphael einwerfen.

Letzte Leerung für die Stimmabgabe ist Sonntag, 5. April um 16.00 Uhr.

 

Rückfragen richten Sie bitte an das Pfarrbüro in Nattheim, Gartenstraße 31, Telefon 07321 (71216).

 


Stand: 17.03.2020 / 7.00 Uhr


Aufgrund der aktuellen Lage hat sich der Krisenstab der Diözese dazu entschlossen, dass die Wahllokale am 21. und 22. März 2020 generell geschlossen bleiben und die gesamte KGR-Wahl als Briefwahl durchgeführt wird.

 

Das bedeutet, dass alle Wählerinnen und Wähler Briefwahl-Unterlagen benötigen und diese beim Pfarramt beantragen müssen. Bitte benutzen Sie für die Beantragung der Briefwahl die Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte, die Ihnen in den letzten Tagen bereits zugestellt wurde. Einfach ankreuzen, unterschreiben und zurück ans Pfarrbüro in Nattheim, Gartenstraße 31.

 

Die Fristen für die Briefwahl wurden verlängert:

 

Antragsfrist

Die Antragsfrist für Briefwahl wird um zwei Wochen verlängert bis Freitag, 3. April 2020, 12:00 Uhr
im jeweiligen Pfarramt.


Eingangsfrist

Die Eingangsfrist wird ebenfalls um zwei Wochen verlängert.
Berücksichtigt werden alle Wahlbriefe, die bis Sonntag, 5. April 2020, 16.00 Uhr im Pfarramt, Gartenstraße 31, 89564 Nattheim eingegangen sind.


Auszählung
Die Auszählung findet am Sonntag, 5. April 2020 statt.
Das endgültige Wahlergebnis wird am Montag, 6. April 2020, 12.00 Uhr veröffentlicht.

 

Wir bitten Sie, liebe Wählerinnen und Wähler sehr herzlich, von der Möglichkeit der Briefwahl regen Gebrauch zu machen, um allen Kandidatinnen und Kandidaten eine bestmögliche Stimmabgabe zu sichern. Vielen Dank.

 


Wahlzeiten und Wahlorte

Bild: Factum/ADP, in: pfarrbriefservice.de
Bild: Factum/ADP, in: pfarrbriefservice.de

Am 21. und 22. März finden in der gesamten Diözese Rottenburg-Stuttgart und damit auch in Auernheim und Steinweiler die Kirchengemeinderatswahlen statt.

 

Bitte merken Sie sich heute schon die Termine vor:

 

Samstag, 21.03.2020, 18.00-19.30 Uhr

in Steinweiler im Mariensaal im UG der Kapelle Maria im Stein

 

Sonntag, 22.03.2020,  8.30-16.00 Uhr

 in Auernheim im Kindergarten St. Raphael
mit Kuchenverkauf (zugunsten der Kirchendachsanierung)

 

 


Endgültiger Wahlvorschlag

Foto: Fotostudio Prüssing, 89564 Auernheim
Foto: Fotostudio Prüssing, 89564 Auernheim

Der Wahlausschuss hat folgenden endgültigen Wahlvorschlag für die Kirchengemeinderatswahl festgestellt:

 

Cimander, Christine, Auernheim

Fleischmann-Ganzenmüller, Ursula, Auernheim

Ganzenmüller, Thomas, Auernheim

Grandy, Eva, Auernheim

Urban, Florian, Auernheim

Wengert, Gudrun, Auernheim

Werner, Karl, Auernheim

Zembrod, Hubert, Auernheim


Was macht eigentlich der Kirchengemeinderat?

Warum es sich einerseits lohnt, für den Kirchengemeinderat zu kandidieren, und warum es darüberhinaus sehr wichtig ist, am 21. oder 22. März zur Wahl zu gehen, das zeigen uns pfiffige Playmobil-Figuren in einem Video.

 

Hier klicken, um das Video anzusehen.

(Download .mp4, Größe 64 MB)

 

 

 


10.01.2020

Einreichung von Wahlvorschlägen

Für die Wahl des neuen Kirchengemeinderates wird gebeten, Kandidaten-Vorschläge einzureichen, spätestens bis 2. Februar 2020 beim Wahlausschuss mit dem Formular Wahlvorschlag.

 

Wählbar sind wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder ab 18 Jahren. Wahlberechtigt sind Mitglieder ab 16 Jahren.

 

Gemäß § 4 Wahlordnung darf ein Wahlvorschlag nach aktueller Sitzzahl max. acht Namen haben aus Auernheim und Steinweiler. Jeden Wahlvorschlag müssen fünf wahlberechtigte Gemeindemitglieder unterschreiben, wobei jede/jeder Wahlberechtigte nur einen Wahlvorschlag unterschreiben darf.

 

Der Wahlausschuss besteht aus folgenden Kirchengmeindemitgliedern: Erika Geiger, Alwin Grandy, Hartmut Maier, Gudrun Schmid, Gabi Wannenwetsch und kommt am 2. Februar 2020 um 10.00 Uhr im Gemeindesaal zur öffentlichen Sitzung zusammen.


Der Wahl zugrunde liegt die Neufassung der KGR-Wahlordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart vom 1. März 2019. Diese ist auf dem Pfarrbüro bei Frau Göth, bei den Mitgliedern des Wahlausschusses sowie hier einsehbar.

 

gez. Alwin Grandy

Vorsitzender des Wahlausschusses

 

 

Unterlagen zur Kandidatur und zur Benennung von Kandidatinnen und Kandidaten liegen im Eingangsbereich der St.-Georgskirche Auernheim und in der Kapelle Maria im Stein in Steinweiler aus.